QuinTTTonic – Austrian female brassquintet „Luftveränderung“

 

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Anton Bruckner, Franz Schubert, Leonhard Paul, Fritz Kreisler, Marianne Mendt, Kerstin Gruber uvm.

Marlene Kogler – Trompete

Kerstin Gruber – Trompete

Katharina Zeller – Horn

Sarah Schreiner – Posaune

Anna Guggenberger – Tuba

Luftveränderung – dort, wo aus warmer Luft Schallwellen werden, dort, wo der Citysmog der frischen Landluft weicht, dort, wo Blechbläserklischees zu
Bläserinnenangelegenheiten werden, dort trifft ein interessiertes Publikum auf quinTTTonic. Veränderung heißt auch immer, sich auf neues, teils unsicheres bzw. unbekanntes Terrain einzulassen, doch das, was am Ende der Veränderung steht, ist um ein Vielfaches facetten- und inhaltsreicher als die bloße heiße Luft, der Dampf, der Nebel zuvor. Wer sich auf diese Hemisphären überquerende Reise mit dem Damenbrassquintett aus Wien begibt, macht sich zu Beginn gefasst auf ein heftiges Nach-Luft-Schnappen, um schon im nächsten Moment wieder tief und bewusst auszuatmen, auf einen vollen Lungenzug neuer Klangsequenzen, ein Wechselspiel in luftigen Höhen mit atemberaubenden melodischen Szenerien, einen apnoeartigen Kurs- und Taktwechsel und zu guter letzt ein sauerstoffreiches harmonisches Auflachen, hier hörbar mit einem Programm von Mozart bis Marianne Mendt.

Datum: Mittwoch, 17. August 2022
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Augustiner Chorherrenstift St. Florian, Marmorsaal