Interpreten

Konstantin Wecker, Klavier

Klaus Laczika, Gastgeber

Solo-Abend mit Konstantin Wecker

Konstantin Wecker – Solo am Klavier – ein einzigartiges und für echte Fans sicher unvergessliches Konzert! Es wird ein sehr persönlicher Abend mit Liedern, Texten und Gedichten des künstlerischen Schaffens von Konstantin Wecker. Die einzigartige Einheit seines Klavierspiels und seines Gesangs lässt sich am direktesten und pursten in einem Solokonzert live erleben und hören.

„Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen.“ Das ist und bleibt der Wunsch und die Hoffnung des Liedermachers Konstantin Wecker auf seiner Suche nach einer poetischeren und gerechteren Welt. Die Gäste seines neuen Solo-Programms erleben einen Abend, der geprägt sein wird von Wut und Zärtlichkeit, Poesie und Widerstand – und immer auch von der Suche nach dem Wunderbaren. Es bei Konstantin Wecker zu finden, ist nicht schwer. Der Münchner setzt sich kraft- und gefühlvoll für eine Welt ohne Waffen und Grenzen ein. Für Solidarität mit den Ärmsten und gegen Rassismus und Faschismus.

Neben legendären Stücken wie „Genug ist nicht genug“ oder „Wenn der Sommer nicht mehr weit ist“ präsentiert der bekennende Pazifist Konstantin Wecker allein am Flügel Klassiker wie „Sage nein!“, „Vaterland“ oder „Den Parolen keine Chance“, aber auch ganz neue Songs wie seinen Willy 2020 oder „Das Leben will lebendig sein“. Echte Wecker-Fans und Musikliebhaber sollten diesen einzigartigen Konzertabend nicht verpassen!

Datum: Donnerstag, 20. August 2020
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Augustiner Chorherrenstift St. Florian, Marmorsaal