Michael Wagner, Bass

Matthias Giesen, Bruckner-Flügel

Opernarien und Auszüge aus Opern von F. Halévy, C. M. v. Weber, H. Berlioz, G. Rossini und Richard Wagner

Bruckners Affinität zu der Musik Richard Wagner ist allgemein bekannt. So bestand eine Vorliebe dafür, über Themen aus Wagners Opern auf der Orgel zu improvisieren bzw. Themen daraus seinen Improvisationen unterzumischen. Die Idee dieses Konzertes ist, namhafte Auszüge aus den Opern Wagners in Verbindung zu weiteren Komponisten, die Bruckners in seiner Studienzeit bei Otto Kitzler kennen lernte, in Verbindung zu setzen und daraus ein repräsentatives Opernauszugsprogramm zusammenzustellen. Hier spielt vor allem Hector Berlioz eine Rolle, der mit Jacques Halévy das Pariser Opernhaus bestimmte. Einen Seitenblick gibt es zu C. M. von Weber und nach Italien zu Gioacchino Rossini. Der zweite Teil ist mit Auszügen aus Tristan und Isolde, Die Meistersinger sowie Parsifal ganz den späten Opern Wagners gewidmet. Für diesen Abend konnte Michael Wagner (!) gewonnen werden, der zum fixen Ensemble des Linzer  Musiktheaters gehört und auch für große Rollen  in Wagner-Aufführungen eingesetzt wird.

Datum: Mittwoch, 18. August 2021
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Augustiner Chorherrenstift St. Florian, Marmorsaal