Programm

Ludwig van Beethoven (1770-1827)

Sonate für Violine und Klavier a-Moll op. 47 („Kreutzer-Sonate“)

Anton Bruckner (1824-1896)

„Abendklänge“ für Violine und Klavier

Franz Schubert (1797-1828)

Fantasie für Violine und Klavier C-Dur D 934

Interpreten

Laurens Weinhold, Violine

Philipp Scheucher, Klavier

Kooperationspartner Bruckner-Bund St.Florian

„Ludwig van Beethoven zum 250. Geburtstag“

Das junge Nachwuchsduo Philipp Scheucher (Graz) und Laurens Weinhold (Norwegen) verspricht einen spannenden Konzertabend mit zwei großen Werken der Klassik. Beethoven, dessen 250. Geburtstag wir heuer begehen, ist mit einer seiner größten Violinsonaten vertreten, der virtuosen „Kreutzer-Sonate“. Nach dem kleinen Bruckner-Charakterstück „Abendklänge“, dem einzigen Werk, welches Bruckner der Solo-Violine widmet, erklingt dann die große Fantasie in C-Dur von Franz Schubert, einem einzigartigen Meisterwerk, ein Bravourstück von ungeahnt schöner Melodik und Klangsinnlichkeit.

Datum: Montag, 17. August 2020
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Augustiner Chorherrenstift St. Florian, Marmorsaal