Teresa Wakolbinger wurde am 7.5.1999 in Wels geboren, wohnt in Marchtrenk und besucht derzeit die achte Klasse des Musikgymnasiums Linz, sie ist mehrfache Erst- und Sonderpreisträgerin von prima la musica, sowohl solistisch als auch kammermusikalisch.

Ihren ersten Violinunterricht erhielt sie bei Mag. Elisabeth Gasztner an der LMS Marchtrenk. Bereits im zweiten Lernjahr nahm sie das erste Mal am Wettbewerb prima la musica teil und spielte mit acht Jahren beim Preisträgerkonzert im Brucknerhaus. Von 2012 bis 2014 wurde sie von Mag. Albert Fischer an der Anton-Bruckner-Privatuniversität unterrichtet, seit 2014 studiert sie an der Kunstuniversität Graz bei Ao. Univ. Prof. Regina Brandstätter.
2015 gewann Teresa das Ratzenböck-Stipendium, mit dem Carpe-Musicam-Quartett wurde sie mit dem Kiwanis-Kunstpreis ausgezeichnet. Einen weiteren Höhepunkt stellt der Sonderpreis der Wiener Philharmoniker beim Wettbewerb „be-philharmonic“ 2016 dar, verbunden mit einem Coaching durch den Konzertmeister Volkhard Steude.
Meisterkurse (Neuberger Kulturtage, Internationale Sommerakademie am Mozarteum) und Orchesterorchesterwochen (IOIA, ein Projekt der Wiener Philharmoniker, Kultursommer Attergau) stellen für sie eine große Bereicherung in der künstlerischen Ausbildung dar.